DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Jägermeister Deutsch Langhaar

Der Deutsch Langhaar bevorzugt ein Leben auf dem Land. Dort kann sein ursprüngliches Wesen als Jagdhund artgerecht gefördert werden – am besten mit Jagdschein.

Deutsch Langhaar – Jägermeister
Deutsch Langhaar © Nicole Schick Tierfotografie
Größe
Rüden: Schulterhöhe 63 cm bis 66 cm
Hündinnen: Schulterhöhe 60 cm bis 63 cm
Gewicht 25 bis 30 kg
FCI-Klassifikation Gruppe 7: Vorstehhunde, Standard Nr. 117
Verwendung Jagdgebrauchsshund und Jagdhund
Alter 12 bis 15 Jahre

Der Deutsch-Langhaar wurde ab 1878 aus den bis dahin in Deutschland jagdlich geführten Mischlingen heraus gezüchtet. Zu seinen Vorfahren gehören Bracken (Laufhunde), mit denen schon die Kelten jagten, sowie spanielartige Hunde, die im Mittelalter auf Federwild in Feld und Sumpf eingesetzt wurden. Er ist die älteste deutsche Jagdhunderasse und, obwohl er offiziell unter den Vorstehhunden geführt wird, einer der weltweit wenigen wirklich jagdlichen Allrounder.

Voraussetzungen für die Haltung

Als Vollblut-Jäger gehört der Deutsch Langhaar nur in die Hand eines erfahrenen Hundehalters, der ihm die Möglichkeit gibt, seine Jagdpassion auszuleben.

Anfälligkeiten

Vereinzelt treten beim Deutsch Langhaar Fälle von Hüftgelenkdysplasie auf.

Zum Seitenanfang
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X