Zurück   dogs Magazin - Forum > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 31.08.2008, 12:04
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 1
Lächeln Ab wann die erste Impfung beim Welpen

Hallooo!!!

Ich bekomme in 1 Woche meine kleine Maus (Chihuahua-Pinscher Mix) dann ist sie 9 Wochen alt.Die kleine hat Wurmkuren bekommen aber noch keinerlei Impfungen.Der TA meinte sie sollte erst mit 12 Wochen das erste mal geimpft werden da sie noch zu klein ist.(ca.10cm) Ich habe ja auch schon einen Hund bei mir,der aber auf alles geimpft wurde.Was ist mit Krankheiten von anderen Hunden,nicht das die kleine sich etwas einfängt.

Ich hoffe das ihr mich ein bißchen weiterhelfen könnt.

LG Manu
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 31.08.2008, 14:17
Benutzerbild von ungarnhunde
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 1.385
Standard

Tollwut impft man mit 12 Wochen.
Die Mehrfachimpfung wird eher gemacht.
__________________
Liebe Grüsse von Nicole und Mailo
Für immer ganz tief im Herzen Sam, 26.10.1999 bis 30.6.2011
Für immer ganz tief im Herzen Tessi, 6.12.1998 bis 2.10.2011
Für immer ganz tief im Herzen Willy ca. 1998 bis 6.12.2012
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 31.08.2008, 14:41
Benutzerbild von ungarnhunde
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 1.385
Standard

Solange die Kleine keinen vollständigen Impfschutz hat würde ich sie nicht mit fremden Hunden zusammen lassen.
__________________
Liebe Grüsse von Nicole und Mailo
Für immer ganz tief im Herzen Sam, 26.10.1999 bis 30.6.2011
Für immer ganz tief im Herzen Tessi, 6.12.1998 bis 2.10.2011
Für immer ganz tief im Herzen Willy ca. 1998 bis 6.12.2012
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 31.08.2008, 14:52
Benutzerbild von ungarnhunde
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 1.385
Standard

Ab 8. Woche sollte die Mehrfachimpfung beginnen.

Die Meinungen gehen da aber auseinander, manche sagen auch schon ab 7. Woche, manche erst ab der 10.Woche.
__________________
Liebe Grüsse von Nicole und Mailo
Für immer ganz tief im Herzen Sam, 26.10.1999 bis 30.6.2011
Für immer ganz tief im Herzen Tessi, 6.12.1998 bis 2.10.2011
Für immer ganz tief im Herzen Willy ca. 1998 bis 6.12.2012
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 01.09.2008, 13:55
Benutzerbild von Nelly1985
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: NRW, Rheine
Beiträge: 584
Standard

Ab der 8. Lebenswoche die normalen Impfungen ohne Tollwut oder dann, wenn die Welpen von der Mutter getrennt werden und in der 12. Woche dann nochmal mit Tollwut.
Manche empfehlen auch, den Hund in der 16. Lebenswoche ein drittes Mal zu impfen, denn dann hat er 100%igen Impfschutz und dann nur noch einmal jährlich nachimpfen lassen.Lieben Gruß
__________________
Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken!

Viele Grüße
Nelly
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 01.09.2008, 15:01
Benutzerbild von suedy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Kr. Minden-Lübbecke
Beiträge: 244
Standard

Wenn das erreichte Gewicht für eine Impfung ausreichend ist und das Tier nicht zu schwach bei der Größe ist wird ab der 8.Woche die SHL ( Staupe/Hepatitis/Leptoviroseimpfung ) empfohlen. Tollwut kommt später. Da Fremdeiweiß in den Körper gerät, muss das Tierchen aber absolut gesund und fit sein und sich hinterher 1-2 Tage erholen können. Lass dich vom TA beraten!
LG-Marina
__________________
http://fotos.web.de/merciee/Tonnenhundschicksale_Kreta
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 01.09.2008, 15:13
Benutzerbild von ungarnhunde
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 1.385
Standard

Zitat:
Zitat von Nelly1985 Beitrag anzeigen
Ab der 8. Lebenswoche die normalen Impfungen ohne Tollwut oder dann, wenn die Welpen von der Mutter getrennt werden und in der 12. Woche dann nochmal mit Tollwut.
Manche empfehlen auch, den Hund in der 16. Lebenswoche ein drittes Mal zu impfen, denn dann hat er 100%igen Impfschutz und dann nur noch einmal jährlich nachimpfen lassen.Lieben Gruß
Naja, über die jährliche Nachimpfung gehen die Meinungen extrem auseinander.

Seit 2006 haben wir in Deutschland schon die anerkannte und zugelassene 3 Jahre Impfung gegen Tollwut.

Auch bei Mehrfach sind schon einige mit einer Zulassung von 2 Jahren auf dem Markt.

Meine Hunde werden schon seit 2 Jahren nicht mehr jährlich mit allen Impfstoffen zugedröhnt.

Mein Rüde wird überhaupt nicht mehr geimpft.

Seine Titer waren 2006 so hoch, das es locker für sein ganzes restliches Leben reicht.

Dazu verträgt er die Impfungen absolut nicht, auch wenn Tollwut und Mehrfach getrennt wird.
__________________
Liebe Grüsse von Nicole und Mailo
Für immer ganz tief im Herzen Sam, 26.10.1999 bis 30.6.2011
Für immer ganz tief im Herzen Tessi, 6.12.1998 bis 2.10.2011
Für immer ganz tief im Herzen Willy ca. 1998 bis 6.12.2012
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 14:25
Benutzerbild von Nelly1985
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: NRW, Rheine
Beiträge: 584
Standard

@ Ungarnhunde: Was verträgt er an den Impfungen denn nicht?
@ Suedy: ab der 8. Woche sollte man gegen Parainfluenza(Zwingerhusten), Staupe, Hepatitis, Leptospirose und am wichtigsten (finde ich) gegen Parvovirose impfen.

Meine Hunde haen immer den vollen Impfschutz und der wird jedes Jahr erneuert. Wer schon mehrere Hunde an den Krankheiten hat sterben sehen, sollte sich überlegen was ihm lieber ist: ein Hund der Jahre lebt und einmal im Jahr ein Tag schlecht drauf ist oder ein 3jähriger Hund der an einer Viruserkrankung stirbt, dafür aber keinen Streß beim Tierarzt hatte!?
__________________
Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken!

Viele Grüße
Nelly
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 19:15
Benutzerbild von ungarnhunde
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 1.385
Standard

Hier mal sehr gute Links über Impfungen:

http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tie...wutimpfung.jsp

http://www.haustierimpfungen.de/index2.htm

Hat ein Hund die vollständige Grundimmunisierung erhalten, ist das jährliche Nachimpfen der Tollwut-und Mehrfach in meinen Augen total überflüssig.

Mein Rüde wäre wegen dieser blöden Impfungen fast gestorben 2005, auch als wir es im folgenden Jahr teilten.

Grosse Schwellungen an der Impfstelle, Fieber, total müde und schlapp, konnte nicht mehr laufen und auf den Beinen stehen, nicht getrunken und gefressen. Nein Danke, nie wieder.

Man kann die Titer im Blut bestimmen lassen, und kann somit überprüfen ob ein Impfschutz noch vorhanden ist.

Die Impfstoffe die benutzt werden sind zum grössten Teil lebend Impfstoffe, das heisst man spritzt die Krankheitserreger in den Hund rein.

So kann man einen gesunden Hund auch krank machen.
__________________
Liebe Grüsse von Nicole und Mailo
Für immer ganz tief im Herzen Sam, 26.10.1999 bis 30.6.2011
Für immer ganz tief im Herzen Tessi, 6.12.1998 bis 2.10.2011
Für immer ganz tief im Herzen Willy ca. 1998 bis 6.12.2012
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 19:47
Benutzerbild von ungarnhunde
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 1.385
Standard

Noch mehr Infos über Impfungen:

http://www.barfers.de/impfhund.html
__________________
Liebe Grüsse von Nicole und Mailo
Für immer ganz tief im Herzen Sam, 26.10.1999 bis 30.6.2011
Für immer ganz tief im Herzen Tessi, 6.12.1998 bis 2.10.2011
Für immer ganz tief im Herzen Willy ca. 1998 bis 6.12.2012
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.12 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0